Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
26.09.2021

FC Lachen verliert in Dietikon

Die Lachner mussten sich am Wochenende den Zürchern geschlagen geben.
Die Lachner mussten sich am Wochenende den Zürchern geschlagen geben. Bild: Franz Feldmann
Die Lachner unterliegen den Zürchern 0:2.

Dem FC Lachen/Altendorf läufts in der bisherigenSaison überhaupt noch nicht nach Wunsch. Nurgerade eines von sechs Spielen konnten die Märchler,die in der letzten Saison um den Aufstieg in die 1. Liga spielten, bisher gewinnen. Auch am Samstag reisten die Lachner einmal mehr ohne Punkte nach Hause. In Dietikon war vor allem die erste Halbzeitentscheidend.

Den ersten Gegentreffer erhielt der FCLA bereits nach sieben Minuten. Die Lachner waren dabei zu weit weg vom Mann und waren zu wenig konsequent. Überhaupt lief es dem FCLA in der 1. Halbzeit überhaupt nicht nach Wunsch. «Wir waren nicht nur schlecht, sondern grottenschlecht. Wir haben nicht gekämpft und haben nur zugeschaut», sagte Trainer Francesco Pappone nach dem Spiel.

Zwar kamen die Lachner nach dem Pausentee besser ins Spiel und hatten auch Chancen, konnten aber kein Tor erzielen. In der Schlussphase warfen die Lachner alles nach vorne, wurden aber in der 92. Minute ausgekontert und kassierten das 0:2.

Redaktion March24 & Höfe24