Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport In-/Ausland
23.10.2021
23.10.2021 20:45 Uhr

Bayern und Dortmund siegen - Wolfsburg darbt

Kevin Mbabu muss gegen Freiburg einen weiteren Rückschlag hinnehmen
Kevin Mbabu muss gegen Freiburg einen weiteren Rückschlag hinnehmen Bild: KEYSTONE/AP/Michael Sohn
Deutschland – Der FC Bayern München und Borussia Dortmund marschieren in der Bundesliga im Gleichschritt. Überraschungsteam Freiburg bleibt am Spitzenduo dran und verschärft in Wolfsburg die Krise.

Am Dienstag war da noch eine gewisse Konsternation spürbar im Umfeld von Borussia Dortmund, zu schwach hatte der BVB in der Champions League beim 0:4 gegen Ajax Amsterdam agiert. Zurück im Ligaalltag präsentierte sich die Mannschaft von Marco Rose beim 3:1 gegen Arminia Bielefeld spielbestimmend. Und ging nach einer halben Stunde verdient in Führung. Emre Can verwandelte einen Penalty, der nach einem Foul des Zürcher Verteidigers Cedric Brunner gepfiffen worden war. Mats Hummels traf in der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann mit einem sehenswerten Volleyschuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 für den BVB, der den Vorsprung in der Folge trotz Torhüterwechsel souverän über die Zeit brachte. Gregor Kobel war in der ersten Halbzeit bei einer Abwehraktion in den Pfosten geprallt und wurde zur Pause durch Landsmann Marwin Hitz ersetzt, der zu seinem Saisondebüt für Schwarz-Gelb kam.

Bayern München, das an der Seitenlinie wie schon beim 4:0 am Mittwoch in der Champions League gegen Benfica Lissabon ohne den an Corona erkrankten Julian Nagelsmann antreten musste und stattdessen von Assistenztrainer Dino Toppmöller betreut wurde, hatte die Partie gegen die Hoffenheim stets im Griff. Und konnte erneut über ein 4:0 jubeln. Serge Gnabry, der schon im Spitzenspiel in der Vorwoche gegen Leverkusen doppelt getroffen hatte, eröffnete das Skore nach einer Viertelstunde. Robert Lewandowski erhöhte mit einem sehenswerten Schlenzer (30.). Es war bereits das zehnte Saisontor des Polen. Eric-Maxime Choupo-Moting und Kingsley Coman trafen in der Schlussphase.

Leipzigs spektakuläre Wende

Freiburg gewann derweil in Wolfsburg 2:0 und behauptet sich als Dritter in der Spitzengruppe. Philipp Lienhart brachte die Breisgauer in der 27. Minute in Führung. Kevin Mbabu hatte nach einem Eckball das Abseits aufgehoben. Die Mannschaft von Christian Streich bleibt als einziges Team ungeschlagen mit drei Punkten Rückstand auf Leader Bayern. Bei Wolfsburg ist der holländische Trainer Marc van Bommel nach dem gelungenen Saisonstart mit vier Siegen in Folge nach dem fünften Spiel ohne Sieg unter Druck.

Aufsteiger Greuther Fürth wartet mit Cedric Itten weiter auf den ersten Saisonsieg. Nach der Pausenführung kassierten die Fürther in Leipzig vier Treffer und blieben chancenlos. Innerhalb von sieben Minuten wendeten die Leipziger in der zweiten Hälfte die Partie.

Eine Woche nach dem 1:1 daheim gegen Stuttgart muss Borussia Mönchengladbach eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Die Gladbacher verlieren bei Hertha Berlin 0:1 und weisen nun wieder eine negative Bilanz (drei Siege, vier Niederlagen) vor. Marco Richter erzielte das einzige Tor kurz vor der Pause. Wie im Match gegen Stuttgart bestritten die vier Schweizer Internationalen bei Gladbach die ganze Partie.

Rangliste und Telegramme

Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund 1:3 (0:2). - 25’000 Zuschauer. - Tor: 32. Can (Foulpenalty) 0:1. 45. Hummels 0:2. 72. Bellingham 0:3. 87. Klos (Foulpenalty) 1:3. - Bemerkungen: Arminia Bielefeld bis 46. mit Brunner, bis 64. mit Edimilson Fernandes. Borussia Dortmund mit Akanji, bis 46. mit Kobel, ab 46. mit Hitz.

Bayern München - Hoffenheim 4:0 (2:0). - 60’000 Zuschauer. - Tore: 16. Gnabry 1:0. 30. Lewandowski 2:0. 82. Choupo-Moting 3:0. 87. Coman 4:0.

Leipzig - Greuther Fürth 4:1 (0:1). - 24’758 Zuschauer. - Tore: 45. Hrgota 0:1. 47. Poulsen 1:1. 52. Forsberg 2:1. 65. Szoboszlai 3:1. 88. Novoa Ramos 4:1.

Wolfsburg - Freiburg 0:2 (0:1). - 10’251 Zuschauer. - Tor: 28. Lienhart 0:1. 68. Höler 0:2. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Mbabu (verwarnt), bis 80. mit Steffen (verwarnt).

Hertha Berlin - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0). - 25’000 Zuschauer. - Tor: 40. Richter 1:0. - Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi, Zakaria und Embolo.

Rangliste: 1. Bayern München 9/22 (33:8). 2. Borussia Dortmund 9/21 (25:15). 3. SC Freiburg 9/19 (14:6). 4. Bayer Leverkusen 8/16 (21:12). 5. Union Berlin 8/15 (12:9). 6. RB Leipzig 9/14 (20:9). 7. Mainz 05 9/13 (12:9). 8. Wolfsburg 9/13 (9:12). 9. 1. FC Köln 8/12 (13:14). 10. Hertha Berlin 9/12 (11:21). 11. Hoffenheim 9/11 (17:15). 12. Borussia Mönchengladbach 9/11 (10:12). 13. VfB Stuttgart 8/9 (13:14). 14. Eintracht Frankfurt 8/8 (9:12). 15. Bochum 8/7 (5:16). 16. Augsburg 9/6 (5:18). 17. Arminia Bielefeld 9/5 (5:14). 18. Greuther Fürth 9/1 (6:24).

  • Serge Gnabry bringt die Bayern gegen Hoffenheim in Führung Bild: KEYSTONE/AP/Matthias Schrader
    1 / 3
  • Emre Can zeigt sich vom Penaltypunkt kaltblütig Bild: KEYSTONE/AP/Friso Gentsch
    2 / 3
  • Yussuf Poulsen gleicht für Leipzig kurz nach der Pause aus und leitet so die Wende ein Bild: KEYSTONE/EPA/FILIP SINGER
    3 / 3
Keystone-SDA