Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
19.10.2021

Die U16-Novizen steigen in die Eliteklasse auf

Die U16 des SHC Wollerau steigt in die Elite auf.
Die U16 des SHC Wollerau steigt in die Elite auf. Bild: zvg
Der Streethockeyclub Wollerau blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Die Saison des Streethockeyclubs Wollerau ist bereits wieder Geschichte. Alle Nachwuchsteams des SHC Wollerau konnten überzeugen. Die U16-Mannschaft überzeugten mit Siegen gegen Vedeggio, Lugano, Sorengo, Capolago und Novaggio. Nach der Sommerpause waren die Tessiner zu Gast in Wollerau. Es lief für die Höfner nicht mehr ganz so gut. Zwei Spiele gingen verloren. Dennoch qualifizierte sich die SHCW-U16 als Tabellenzweite erfolgreich für das Auf-/Abstiegsturnier in Capolago.

Alle Spiele gewonnen

Gegner waren Givisiez und Biel aus der Elitegruppe, Léchelles und Gerlafingen aus der Gruppe B sowie Navaggio aus der Wollerauer Gruppe. Wollerau dominierte auch dieses Turnier. So durfte der Aufstieg in die Eliteklasse gefeiert werden. Dort werden die Wollerauer nächstes Jahr auf Courroux, La Broye, Rossemaison, Buix, Avenches, Bassecourt und Novaggio treffen.

Die U13 schied im Viertelfinale aus. Bild: zvg

Die Finalqualifikation als Ziel

Bei der U13 war die Ausgangslage nicht ganz so klar. Wollerau strebte die vierte Swissfinalsqualifikation in Serie an. Etwas, was noch keinem Verein gelungen war. Gegner in der Gruppe C waren Gerlafingen, Wolfurt, Gersau, Oberbipp und Rothrist. Schnell wurde während der Saison klar, dass es einen Dreikampf zwischen Gerlafingen, Wollerau und Wolfurt um die zwei Plätze geben würde. Wollerau qualifizierte sich äusserst knapp mit dem zweiten Platz hinter Gerlafingen.

Die Swissfinals der acht besten Teams der Schweiz fanden dieses Jahr in Payerne statt. Wollerau wurde in die Gruppe E mit La Broye (Payerne), Lugano und Ajoie eingeteilt. Gegen Ajoie und Lugano gab es je eine äusserst knappe, einzig gegen La Broye eine deutliche Niederlage. Im Viertelfinale trafen die Wollerauer auf Avenches, blieben chancenlos und verloren 0:6. In den Platzierungsspielen gab es einen Sieg gegen Gerlafingen und eine knappe Niederlage gegen Ajoie. Wollerau beendete das Turnier auf dem 6. Platz. Eine super Leistung, die anspornt für das nächste Jahr. Der SHC Wollerau ist stolz auf die erfolgreichen Nachwuchsteams, welche immer gerne neue Mitglieder aufnehmen.

Redaktion March24 & Höfe24