Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Pfäffikon
01.10.2021
01.10.2021 14:08 Uhr

Erster Schritt in Richtung Kanti-Neubau ist getan

Die Baueingabe für den Neubau der Kanti Pfäffikon ist erfolgt.
Die Baueingabe für den Neubau der Kanti Pfäffikon ist erfolgt. Bild: claudio pfister
Die Baueingabe für den Neubau der Kantonsschule Ausserschwyz (KSA) in Pfäffikon ist erfolgt. Damit sollte im Sommer 2022 mit dem Bau begonnen werden können. Während der Bauzeit wird der Unterricht vorübergehend in den ehemaligen Räumlichkeiten der Obersee Bilingual School in Pfäffikon stattfinden.

Das bestehende Schulgebäude der KSA in Pfäffikon ist am Ende der Lebensdauer angekommen und wird ersetzt. Der Kantonsrat hat für den Neubau des Schulgebäudes und einer Turnhalle auf dem Bildungscampus Pfäffikon eine Ausgabenbewilligung von 82,5 Mio. Franken gutgeheissen. Damit wird Raum für 12 bis 14 Klassen für das Gymnasium und vier Klassen für die Fachmittelschule sowie die notwendigen Spezial- und Gruppenräume geschaffen. Insgesamt werden in Pfäffikon gut 400 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Bezug im Sommer 2025

In der aktuellen Ausgabe des Amtsblatts ist der Neubau der KSA in Pfäffikon publiziert und das Baugespann ist erstellt. Kann die Baubewilligung plangemäss erteilt werden, erfolgt der Baubeginn im Sommer 2022. Neun Monate sind für den Abbruch der bestehenden Gebäude und für den Aushub vorgesehen, sodass im Sommer 2023 mit dem Rohbau begonnen werden kann. Der Bezug der neuen KSA in Pfäffikon ist im Sommer 2025 geplant.

So soll die Kanti Pfäffikon dereinst aussehen. Bild: Archiv

Provisorium während Bauzeit

Während der Bauzeit wird der Unterricht in den ehemaligen Räumlichkeiten der Obersee Bilingual School an der Schindellegistrasse in Pfäffikon geführt. Für die naturwissenschaftlichen Fächer und für die Mensa werden zusätzlich temporäre Bauten erstellt, um den Schulbetrieb in gewohnter Qualität zu gewährleisten. Für eine zweckmässige Anbindung an den öffentlichen Verkehr während dieser Zeit wird die Einführung zusätzlicher Busverbindungen geprüft.

Planungen für Sanierung Nuolen auf Kurs

Die KSA wird an den beiden Standorten Pfäffikon und Nuolen geführt. Während der Baubeginn für den Neubau in Pfäffikon bevorsteht, werden parallel dazu die Planungen für die Sanierung des Standortes Nuolen vorangetrieben. Das Raumprogramm für die zukünftige Nutzung wurde im Wesentlichen bereits ermittelt. Es bildet die Grundlage für einen Projektwettbewerb, der in den nächsten Monaten ausgeschrieben werden soll.

Bildungsdepartement Kanton Schwyz