Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Reichenburg
20.07.2021
21.07.2021 10:44 Uhr

Neue Migros-Filiale in Reichenburg

Renate Fischli ist Vorgesetzte von 23 Migros-Mitarbeitenden.
Renate Fischli ist Vorgesetzte von 23 Migros-Mitarbeitenden. Bild: zvg
Renate Fischli wird die Geschicke der neuen Migros-Filiale in Reichenburg leiten. Sie wird 23 Angestellten vorstehen, die erst noch zu einem Team geformt werden müssen. Diese Herausforderung nimmt sie gern an.

Renate Fischli aus Rothenthurm ist die Filialleiterin der neuen Migros in Reichenburg. Sie arbeitet insgesamt seit 15 Jahren für Migros. Als Chefin möchte sie für ihre Mitarbeitenden stets «eine offene Tür» haben.

mit Renate Fischli
sprach Johanna Mächler

In den vergangenen 3,5 Jahren waren Sie stellvertretende Filialleiterin in Lachen. Nun sind Sie Chefin der Migros Reichenburg. Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?

Die Teambildung ist sicher eine grosse Herausforderung, die einige Zeit beansprucht. Dieser Prozess hat nun mit dem Einrichten des Ladenlokals angefangen. Ich konnte weitgehend mit meinen Vorgesetzten entscheiden, wen wir einstellen. So ist ein neues Team von bereits Migros internen und auch externen Leuten entstanden. 

Mit wie vielen Angestellten starten Sie?

Es sind aktuell 23 Angestellte, darunter solche die 100 Prozent arbeiten, und einige, die ein Teilzeitpensum erfüllen. Auch Stundenlöhner sind dabei. Viele kommen aus der lokalen oder der regionalen Umgebung, einige können mit dem Velo oder sogar zu Fuss zur Arbeit kommen.

Wie werden Sie Ihre Leute führen?

Unsere Angestellten sollen bei mir stets eine offene Tür haben. Ich werde versuchen, einen sachlichen Umgang zu haben, und natürlich ist auch das Persönliche, das Zwischenmenschliche wichtig. Es liegt mir viel daran, eine faire Chefin zu sein. Ich glaube, die Erfahrungen, die ich in Lachen während der vergangenen 3,5 Jahre als stellvertretende Filialleiterin sammeln konnte, werden mir zugutekommen. Zudem habe ich mit Patricia Nascimento eine gute Stellvertreterin. Und generell gilt, bei der Migros hat man viele Anlaufstellen, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Nun wird am Donnerstag die Eröffnung stattfinden. Sind für diesen besonderen Moment auch besondere Angebote vorgehen?

Ja, wir bieten unseren Kundinnen und Kunden einige Überraschungen. Alle erhalten während der Eröffnungstage zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. Zudem warten Attraktionen wie ein Foodtruck, Glacewagen und am Samstag Gratis-Butterzöpfe aus dem historischen Ford TT. Am Samstag spielt zudem die Musikgesellschaft Reichenburg um 11 Uhr ein Ständchen.

Lokale Nähe ist gut: Inwiefern kann die Migros Reichenburg lokale Produzenten berücksichtigen?

Nach Möglichkeit setzt die Migros insbesondere in der Frische – beispielsweise Obst und Gemüse – auf regionale Produzenten. Das Angebot wird auch laufend ausgebaut.

Gibt es für Sie eine Art Lieblingskundin oder -kunde?

Es gibt für mich keine Lieblingskunden, bei uns sind alle herzlich willkommen. Bei Stammkunden gibt es manchmal ein Feedback auf ein Angebot oder eine Dienstleistung oder auch kurze Gespräche. Darauf freuen wir uns als Team auch in Reichenburg. 

 

Eröffnungstage Migros Reichenburg, Gewerbestrasse 4 (Gläntern); Donnerstag und Freitag, 7.30 bis 20 Uhr; Samstag, 7.30 bis 18 Uhr.  

Johanna Mächler, Redaktion March24 & Höfe 24