Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
18.07.2021

Schuler siegt am Schwyzer Kantonalen – Streiff holt Kranz

Dominik Streiff holte am Schwyzer Kantonalen den Kranz.
Dominik Streiff holte am Schwyzer Kantonalen den Kranz. Bild: Albert René Kolb
Christian Schuler gewinnt nach 2010 und 2011 zum dritten Mal das eigene Kantonalfest. Im Schlussgang bezwang der Rothenthurmer den überraschenden Obwaldner Toni Omlin. Der Tuggner Dominik Streiff war der einzige Kranzgewinner des Schwingklubs March-Höfe.

Sechs Gänge, sechs Siege: Dem Rothenthurmer Christian Schuler gelingt am eigenen Verbandsfest ein perfekter Wettkampf. Für keinen der sechs Gegner benötigte er mehr als zwei Minuten. Die vielseitige Technik und die Risikobereitschaft haben sich für den Schwyzer ausbezahlt.

Wegweisend war der Sieg zum Auftakt gegen den formstarken Luzerner Urs Doppmann. Mit dem vierten aufeinanderfolgenden Sieg gegen den jungen Pirmin Suter kurz vor der Mittagspause realisierte Christian Schuler den 100. Kranzgewinn in seiner Karriere. Im fünften Duell gab es einen weiteren schnellen Sieg gegen Reto Bürgi. Auch im Schlussgang fackelte der zweifache Familienvater nicht lange. Bereits beim zweiten Zusammengreifen tauchte der 33-jährige Toni Omlin ins Sägemehl.

Nach einer langen Durststrecke kam Christian Schuler am eigenen Verbandsfest zum dritten Triumph. «Deshalb ist dieser Erfolg gleichzeitig mit dem 100. Kranzgewinn schon sehr speziell und löst bei mir grosse Emotionen aus. Es war für mich ein perfekter Tag, auch weil mein Bruder ebenfalls den Kranz gewinnen konnte. Im Schlussgang wollte ich meinem Gegner nicht ins offene Messer laufen und war bereit von Beginn weg hart um den Sieg zu fighten. Diesen geniesse ich ganz besonders, weil auch meine ganze Familie anwesend ist und mitfeiern kann», sagte ein überglücklicher Christian Schuler.

Schuler siegt gegen Toni Omlin. Bild: Albert René Kolb

Seit Jahrzehnten war der Ehrentag der Schwyzer sportlich nicht so schwach besetzt wie gestern in Ibach. Nach dem samstäglichen Einsatz auf dem Weissenstein meldete sich mit Mike Müllestein mit Magendarm-Beschwerden kurzfristig ein weiterer Spitzenmann ab. Damit standen nur noch die drei Eidgenossen Christian Schuler, Reto Nötzli und Alex Schuler im Fokus.

Nötzli verpasste nach seinem Kranzgewinn auf dem Weissenstein am Samstag die Auszeichnung um einen Viertelpunkt. Drei Siege, zwei Gestellte und eine Niederlagen waren nicht gut genug. Dafür holte der Tuggner Dominik Streiff den Kranz. Mit drei Siegen und drei Gestellten reichte es ihm auf Platz acht gerade noch zur Auszeichnung.

Die Ausserschwyzer Schwinger am Kantonalfest:

  • Janik Keller (Pfäffikon, rechts) verliert im 5. Gang. Bild: Albert René Kolb
    1 / 5
  • Alexander Schnellmann (Schübelbach, hinten) siegt im 1. Gang. Bild: Albert René Kolb
    2 / 5
  • Damian Ulrich (Galgenen) siegt im 3. Gang. Bild: Albert René Kolb
    3 / 5
  • Reto Nötzli (in weiss) konnte am Schwyzer Kantonalschwingfest keinen Kranz gewinnen. Bild: Albert René Kolb
    4 / 5
  • Benjamin Züger (Wangen, rechts) siegt im 1. Gang. Bild: Albert René Kolb
    5 / 5
Sportredaktion, March24 & Höfe24