Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Lifestyle
02.07.2021
02.07.2021 09:44 Uhr

Bastian Baker tourt bald mit Circus Knie

Schon vor zwei Jahren war für Géraldine Knie und Bastian Baker klar, dass sie zusammenspannen möchten.
Schon vor zwei Jahren war für Géraldine Knie und Bastian Baker klar, dass sie zusammenspannen möchten. Bild: Anouk Arbenz
Start der Knie-Tournee ist am 29. Juli in Rapperswil. Headliner ist der Sänger Bastian Baker. Der Vorverkauf ist eröffnet.

Sie verstehen sich gut, die beiden – Géraldine Knie und Bastian Baker. Sie sprechen in Französisch miteinander und lachen viel, nachdem sie der Öffentlichkeit die frohe Botschaft der gemeinsamen Zusammenarbeit überbracht haben. Es darf viel erwartet werden, wenn sich die unverkennbare Stimme des Romand und seine Gitarrenklänge mit akrobatischen Meisterleistungen und einer magischen Pferdeshow des Circus Knie mischt. Lange haben die beiden warten müssen, denn das Coronajahr hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Schon 2019 Pläne geschmiedet

Bereits vor zwei Jahren hat Baker den Vertrag mit dem Zirkus unterschrieben. Als er vor zwei Jahren die Show anlässlich des Hundert-Jahre-Jubiläums des Circus Knie sah, packte ihn diese Idee – und liess ihn nicht wieder los. «Es ist ein Traum für mich, ein ganzes Jahr mit dem Circus Knie unterwegs zu sein und aufzutreten», strahlt der 30-Jährige. «Schon seit ich drei oder vier Jahre alt bin, bin ich Fan vom Circus Knie. Es war jedes Jahr eine Selbstverständlichkeit, dass wir in den Zirkus gehen», erzählt Baker. Und jetzt steht er selber «auf der Bühne». Am 29.Juli geht’s los – der Ticketverkauf ist ab sofort eröffnet. Die Premiere findet in Rapperswil statt, dann geht’s bis im Dezember durch die ganze Schweiz.

  • Noch braucht es viel Aufbauarbeit, bis das Zelt steht. Bild: Anouk Arbenz
    1 / 5
  • Bild: Anouk Arbenz
    2 / 5
  • Aufgrund des Schutzkonzepts müssen drei zusätzliche Lüftungen eingebaut werden. Bild: Anouk Arbenz
    3 / 5
  • Die Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten für die Premiere des Circus Knie in Rapperswil laufen auf Hochtouren. Aufgrund des Schutzkonzepts müssen drei zusätzliche Lüftungen eingebaut werden. Bild: Anouk Arbenz
    4 / 5
  • Bild: Anouk Arbenz
    5 / 5
  • Bastian Baker: «Ich bin ein offener Mensch und probiere gerne Neues aus.» Bild: Anouk Arbenz
    1 / 2
  • Die Kniebesucher erwarten auch dieses Jahr preisgekrönte Pferdedarbietungen in der Manege. Bild: Katja Stuppia
    2 / 2

Auch Géraldine Knie und die ganze Crew sind aufgeregt. Endlich können sie wieder auftreten, endlich wieder Besuchern eine Freude bereiten. «Wir können es kaum erwarten», so Knie. Mit Bastian Baker zusammen werde es eine einzigartige Show voller Leidenschaft und Lebensfreude. Die diesjährige Show präsentiere sich in einem neuen Look. «Waghalsige Akrobaten zeigen atemberaubende Sprünge auf Motorrädern, Luftakrobaten begeistern hoch unter der Zirkuskuppel und die akrobatischen Highlights verschmelzen mit den bekanntesten Songs von Bastian Baker», fasst es die Direktorin zusammen. Wesentliche Elemente für die Showinszenierung werden Wasser und Feuer sein. Zudem sorgt in der Deutschschweiz das Duo Full House mit ihrer Actioncomedy für Lacher. Nicht zuletzt wird es natürlich eine Pferdeshow der Familie Knie geben. «Edle Pferde und Ponys werden ob der Freundschaft zwischen Mensch und Tier verzaubern.»

Das erste Mal ist ein Sänger dabei

Die Tourneevorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auf dem Zirkusplatz bauen Knieangestellte das Zelt auf, während der restliche Knie-Clan sowie die Akrobaten und Gäste an ihrer Darbietung feilen. «Es ist das erste Mal, dass ein Sänger dabei ist», sagt Bastian Baker im Interview. Aber er werde auch eine akrobatische und künstlerische Performance zeigen, verspricht der Westschweizer in perfektem Deutsch. «Ich werde ein paar Sachen ausprobieren.» Für Baker ist die Tournee auch eine Gelegenheit aus der Krise, von der alle Künstler betroffen sind.

Nur, wer ein Zertifikat hat

So ganz normal wird die Tournee aber nicht ablaufen: Einlass erhalten werden nur Besucher mit einem Covid-Zertifikat, also die genesen, getestet oder geimpft sind. Ausserdem ist die Tour eine verkürzte Version. Um eine Bewilligung zu erhalten, will der Zirkus in der Zeltkuppel drei Lüftungen einsetzen, um die Luftzirkulation zu optimieren, ausserdem wird es nummerierte Sitzplätze geben und es müssen die geltenden Vorschriften und Hygienemassnahmen gemäss BAG umgesetzt und eingehalten werden. Eine Maske muss nicht getragen werden. 

Mehr Infos auf knie.ch

Die Tourdaten

Rapperswil (Premiere): 29. Juli bis 1. August (Tickets erhältlich)

Bern: 4. bis 22. August Genf: 27. August bis 19. September (Tickets erhältlich)

Lausanne: 22. September bis 10. Oktober (Tickets erhältlich)

Zürich: 15. Oktober bis 8. November (Tickets erhältlich)

St. Gallen: 11. November bis 21. November (Vorverkauf startet im September)

Luzern: 3. Dezember bis 31. Dezember (Vorverkauf startet im September)

Anouk Arbenz, Redaktion March24 & Höfe24