Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
05.05.2021

Jan Drabik gewinnt dreimal

Jan Drabik (Mitte) sprintet zu seiner persönlichen Bestleistung. Bild: zvg
Der Altendörfler Leichtathlet Jan Drabik gewann am Eröffnungsmeeting in Cham sowohl im Sprint als auch im Hoch- und Weitsprung.

Am letzten Samstag fand in Cham das Eröffnungsmeeting für den Nachwuchs in der Leichtathletik statt. Die Jahrgänge 2001 und jünger durften bekanntlich schon längere Zeit wieder in grösseren Gruppen und auch im Innenbereich trainieren. Aus unserer Region war der eine oder andere Verein für eine erste Standortbestimmung seiner jungen Athletinnen und Athleten am Start dieses Meetings.

Bestleistung im 80-Meter-Sprint ...

Vom KTV Altendorf war dies das Nachwuchstalent und KTV-Neumitglied Jan Drabik. Er zeigte bei garstigen Wetterbedingungen mit Wind und Regen gute Leistungen in den Sprungdisziplinen und im Sprint in der Kategorie U16 der Männer. Im 80-Meter-Sprint lief Drabik mit der neuen persönlichen Bestleistung in 9,73 Sekunden auf den ersten Rang.

... und auch im Hochsprung

Knapp zwei Stunden später ging er im Hochsprung an den Start und stieg ebenfalls mit einer persönlichen Bestleistung von 1,82 Meter zuoberst auf das Podest. Er versuchte sich auch an 1,85 Meter, scheiterte aber knapp. Gerade im Hochsprung waren die Bedingungen extrem schwierig, da die Athleten die Sprünge innert kürzester Zeit absolvieren mussten und es keine Möglichkeit gab, sich im Trockenen warmzuhalten. Aus diesen Gründen ist diese Leistung umso höher einzustufen.

Dritter Tagessieg im Weitsprung

Kurz darauf erfolgte der Start in der dritten Disziplin. Im Weitsprung, wo er bereits im vergangenen Jahr die Sechs-Meter-Marke übertroffen hatte, herrschte ein Gegenwind von 1,3 Meter pro Sekunde. So waren die Bedingungen schwierig, um eine weitere persönliche Bestleistung zu erzielen. Mit 5,81 Meter konnte er aber auch diese Kategorie mit einem beträchtlichen Vorsprung gewinnen.

Sportredaktion, March24 & Höfe24