Region
19.02.2020

20'000 Franken in Brockenhaus-Kissen gefunden

Zwei Zürcherinnen haben in einem Brockenhaus-Sitzkissen 20'000 Franken gefunden. (Bild: zvg)
Aussergewöhnlicher Fund in Sitzkissen aus dem Brockenhaus: Zwei Frauen haben in Sitzkissen, die sie in Zürich für ihre Gartenstühle gekauft hatten, ein Couvert mit 20'000 Franken gefunden. Das Geld wurde dort von einer mittlerweile verstorbenen Frau versteckt.

Die beiden Sitzkissen für die Gartenstühle waren in Folie eingepackt. Als die Frauen die Folie entfernten, staunten sie nicht schlecht: Zwischen den Kissen steckte ein Couvert mit 20'000 Franken. Sofort meldeten sie ihren Fund der Stadtpolizei.

Die Polizisten fanden heraus, dass die Kissen aus dem Nachlass einer kürzlich verstorbenen Frau stammten. Ihre Kinder hatten die Kissen bei der Hausräumung dem Brockenhaus überlassen.

Die Polizei nahm Kontakt mit der Tochter auf, die gemäss einer Mitteilung der Stadtpolizei vom Mittwoch sehr überrascht und auch gerührt war - vor allem von der Ehrlichkeit der Finderinnen. Die beiden Kissen-Käuferinnen erhalten nun 3000 Franken Finderlohn. (kapozh)

red