Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Kanton
25.03.2021
25.03.2021 17:25 Uhr

Der Winter dauert noch bis nach Ostern

Skifahren wird im Kanton Schwyz noch länger möglich sein. Bild: pp
Seit dieser Woche sind einige Skilifte geschlossen. Die meisten Betreiber in der Region ziehen die Saison aber noch bis mindestens am Ostermontag durch.

Trotz frühlingshafter Tagestemperaturen liegt in der Höhe noch genug Schnee zum Skifahren, vor allem auch wegen den Schneefällen der letzten Woche. Ein Überblick zu den Wintersport-Angeboten der Region.

Sattelegg und Brunni machen weiter

Der Skilift auf der Sattelegg ist jeweils am Mittwochnachmittag sowie am Wochenende und an Feiertagen offen. Die Familie Schnyder vom Restaurant Sattelegg hofft auf einen Skibetrieb bis und mit Ostermontag. Aktuell liege genügend Schnee.

Auch der Skilift Brunni meldete gestern die Saisonverlängerung bis am Ostermontag. Bis dann sind Skilift, Zauberteppich, Schlittelbahn, Schneetöff-Park und Take-Away am Wochenende und an Feiertagen von 9 bis 16.15 Uhr geöffnet. «Die Bedingungen im März sind so gut wie schon lange nicht mehr. Die Schneehöhe beträgt weiterhin rund 100 Zentimeter», heisst es in einer Medienmitteilung.

In der Mythenregion wird revidiert

Seit dieser Woche ist die Wintersaison in der Mythen-region sowie bei den Skiliften Brunni-Haggenegg beendet. Traditionellerweise schliessen diese Gebiete ihre Tore jeweils kurz nach dem Josefstag. Remo Gwerder von der Geschäftsleitung der Rotenfluebahn Mythenregion AG spricht von einer Saison voller Aufs und Abs. Neben den coronabedingten Einschränkungen waren die Schnee- und Wetterverhältnisse sehr gut. Die Frequenzen seien «ordentlich» gewesen, der ganze Gastro-Bereich habe jedoch stark gelitten. «sehr gut kamen auch das Schlitteln und Schneeschuhlaufen an», die Leute habe es nach draussen gezogen. Die Rotenfluebahn und die Seilbahn Holzegg befinden sich seit letztem Montag in Revision. Die Sommersaison startet ab 8. Mai.

Bis am 11. oder sogar 18. April

Am längsten wird das Skigebiet Hoch-Ybrig durchhalten. «Bis Ostern sind alle Anlagen in Betrieb», sagt Urs Keller, Hoch-Ybrig-Geschäftsleiter, auf Anfrage. Ab dann wird auf Teilbetrieb mit der Luftseilbahn Weglosen, sowie den beiden Sesselliften Sternen und Hesisbol umgestellt. «Das Saisonende ist – je nach Schnee- und Wetterverhältnissen – dann am 11. oder 18. April.» Bei Regen oder schlechten Verhältnissen lohne es sich eventuell nicht mehr, die Lifte länger als Mitte April zu betreiben.

Am Schnee hapert es derweil nicht: unten im Skigebiet werden aktuell 90 Zentimeter gemeldet, oben sogar 1,5 Meter. Der Pistenzustand ist sehr gut, die Talabfahrt Laucheren ist weiterhin geöffnet, die Weglosen-Piste jedoch geschlossen.

Patrizia Baumgartner, Redaktion March24 & Höfe 24