Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wollerau
02.03.2021

Einschränkungen wegen der Erneuerung der Bächerstrasse

Der untere Teil der Bächerstrasse wird ab 15. März erneuert. Dies führt zu temporären Einschränkungen. So wird zwischen 15. März und 1. April die Einfahrt von der Seestrasse in die Bächerstrasse nicht möglich sein. Bild: zvg
Die nächste Etappe der Erneuerung der Bächerstrasse startet am 15. März. Dafür ist zwischen dem 15. März und dem 1. April die Sperrung der Einfahrt von der Seestrasse in die Bächerstrasse nötig.

Zur Kapazitäts- und Leistungserhöhung müssen in der Bächerstrasse diverse Werkleitungen sowie ein Teil der Meteorwasserleitung erneuert beziehungsweise neu gebaut werden. In den vergangenen zwei Jahren standen Arbeiten im oberen Teil an. Nun wird das Teilstück zwischen Seestrasse und Bächergässli ab dem 15. März erneuert. Die Bauarbeiten erfolgen in drei Phasen: Die erste Phase betrifft die Kreuzung Seestrasse/Bächerstrasse. Die Arbeiten in diesem Bereich erfordern es, die Einfahrt in die Bächerstrasse vom 15. März bis am 1. April zu sperren. Es wird auch zu Einschränkungen auf der Seestrasse kommen. Die temporären Verkehrseinschränkungen werden signalisiert. Der Verkehr im Baustellenbereich wird einspurig geführt und mittels Lichtsignalanlagen geregelt. Die Fussgängerverbindungen bleiben während der ganzen Bauarbeiten mit Umleitungen sichergestellt.

In der zweiten Phase werden die Werkleitungsarbeiten etappenweise ab der Kreuzung Seestrasse / Bächerstrasse bis zum Bächergässli erstellt. In der Phase drei werden die Belagsarbeiten durchgeführt. Die unmittelbar betroffenen Grundeigentümer werden jeweils vorgängig von der Bauleitung oder von der Bauunternehmung kontaktiert. Voraussichtliches Bauende ist im August 2021.

Redaktion March24 und Höfe24