Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Pfäffikon
27.11.2020

«Wir erwarten keine Warteschlangen»

Stefan Jenny weist auf die Abstandsregeln am Black Friday hin.
Stefan Jenny, Geschäftsführer des Seedamm-Centers, erklärt, wie die «Schnäppchen-Jagd» coronagerecht im Pfäffiker Einkaufszentrum stattfindet und wie Erwartungen an den heutigen Tag sind.

mit Stefan Jenny sprach Nicole Dürst

Mit welchen Schnäppchen lockt das Seedamm Center heute die Kunden an?

Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden unter dem Motto «Sicher Einkaufen » ins Center kommen können. In diesem Jahr gibt es beispielsweise kein Spezialprogramm am Abend, damit sich keine Menschenansammlungen um die Künstler gruppieren.

Welche Massnahmen setzen sie um?

Es sind mehr Parklotsen im Einsatz. Und sogar fünfmal mehr Security-Mitarbeiter, welche unter anderem die Eingänge kontrollieren, Kunden auf Hygienemassnahmen hinweisen und den Kundenfluss gewährleisten.

Ist eine maximale Personenanzahl festgesetzt?

Ja, obwohl wir als Einkaufszentrum an sich keine Veranstalter sind, haben wir in Absprache mit dem Kanton eine solche festgelegt. Es ist aber nicht anzunehmen, dass diese ganz ausgeschöpft wird. Eine Warteschlange vor dem Zentrum erwarten wir nicht.

Kaufen Kunden zu Coronazeiten anders ein?

Die Kunden gehen bewusster und zielgerichteter einkaufen, selten noch stundenlang. Dafür ist der Warenkorb pro Kunde etwas grösser. Es wird weniger oft eingekauft, dafür wird mehr Ausgegeben pro Einkauf.

Vollständiges Interview in den Printzeitungen «March-Anzeiger» und «Höfner Volksblatt» zu lesen.

Nicole Dürst, Redaktion March24 & Höfe 24