Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Galgenen
20.09.2020

Street Soccer und Fairplay in Galgenen

Seit knapp einer Woche steht in Galgenen ein Strassenfussballfeld, gestern fand das erste Turnier statt. Kinder und Jugendliche können noch bis am 26. September dort kicken.

Die Strassenfussball-Tour Zentralschweiz führt in die March. Auf dem Tischmacherhof in Galgenen kann seit Samstag auf der mobilen Street Soccer Anlage gekickt werden: vier gegen vier, acht Minuten, ohne Schiedsrichter. Bis zum 26. September können Kinder und Jugendliche – unter Einhaltung von gewissen Regeln – täglich von 8 bis 22 Uhr darauf spielen. Eine aufgehängte Tafel erinnert an Respekt während des Spielens. Denn nebst der sportlichen Aktivität sollen auch die Sozialkompetenzen gefördert werden, wie der Verein Strassenliga Zentralschweiz erklärt.

Fairplay und Spass am wichtigsten

Fussball ist ein einfaches Ballspiel und kennen alle. «Es braucht lediglich einen Ball, zwei Tore und motivierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Freude am Spiel haben», sagt Reto Jegher, Galgener Gemeinderat Soziales und Gesundheit. Das Niveau der Teilnehmer spielt auf dem Strassenfussball-Feld eine sekundäre Rolle. Fairplay und Spass kommen hingegen an erster Stelle.

An den Nachmittagen vom 19. und 23. September können sich formierte Teams spontan bei einem Mitarbeiter des Jugendbüros March vor Ort melden und anschliessend eine Vorausscheidung spielen. Das Turnier-Angebot für die Kinder und Jugendlichen ist niederschwellig und kostenlos.

Das mobile Spielfeld steht noch bis zum 26. September auf dem Tisch-macherhof in Galgenen und zieht anschliessend in die luzernische Gemeinde Beromünster. Die Finalisten der Zentralschweizer Tour machen am 26. September den Sieger unter sich aus.

Nicole Dürst, March24 & Höfe 24