Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Feusisberg
13.09.2020
11.09.2020 11:44 Uhr

Kühne+Nagel transportiert Impfstoffe

Das weltweit tätige Logistikunternehmen Kühne+Nagel baut sein Verteilnetz für temperaturempfindliche Impfstoffe und Pharmazeutika aus. (Bild: Keystone)
Kühne+Nagel mit Hauptsitz in Schindellegi investiert in globales Distributionsnetz für Impfstoffe.

Mit der Eröffnung zweier GxP-zertifizierter Pharma-Luftfrachthubs in Brüssel (Belgien) und Johannesburg (Südafrika) erweitert Kühne+Nagel das weltweite Netzwerk für den temperaturgeführten Transport und die Distribution von Impfstoffen sowie weiterer Pharma- & Healthcare-Produkte.

Auf die Temperatur kommts an

Temperaturempfindliche Pharmazeutika weisen oft eine geringe Stabilität ausserhalb der Kühlkette auf; daher minimiert der direkte Zugang zum Rollfeld, der eine sofortige Übernahme der sensiblen Fracht bereits am Flugzeug gewährleistet, das Risiko von Temperaturschwankungen und stellt die Produktintegrität sicher. Der neue Brüsseler Hub befindet sich in Brucargo in unmittelbarer Nähe des Flughafenareals. Der Flughafen Brüssel ist der erste weltweit mit einer IATA CEIV Pharma-Zertifizierung.

Die Anlage von Kühne+Nagel umfasst 15 546 Quadratmeter Lagerfläche und ist nahtlos an den kürzlich erweiterten Kontraktlogistik-Standort für Pharma in Geel sowie an das von Luxemburg aus verwaltete, paneuropäische Landverkehrsnetz von KN PharmaChain angebunden.

Auch der erweiterte KN Pharma-Chain-Standort am internationalen Flughafen von Johannesburg erfüllt die Anforderungen für den Umschlag temperaturempfindlicher Fracht.

Redaktion March24/Höfe24