Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
12.09.2020

Playoffs: Red Devils nehmen erneuten Anlauf

Die Altendörfler NLB-Unihockeyaner der Red Devils starten die Meisterschaft heute auswärts in Grünenmatt. (Bild: Franz Feldmann)
Heute starten die Red Devils March-Höfe Altendorf in die neue Saison. Das Ziel ist wie immer: die Playoff-Qualifikation schaffen.

Wir sind sehr gut in die Vorbereitungen zur neuen Saison gestartet», sagt der Chefcoach der Red Devils. «Während der Corona-Krise haben wir intensiv trainieren können » Damit dies auch mit Einschränkungen ab Mai wirklich möglich war, arbeiteten die Unihockeyaner aus Altendorf zuerst mit Online-Tools, mit denen sie individuell trainieren konnten. Dann gings in kleinen Gruppen ins Training. «Das hat gut funktioniert», so Keller. «So hatten wir anfangs Juni, als wir ins Mannschaftstraining gestartet sind, bereits ein sehr gutes physisches Level.» 

Gut vorbereitet

«Auch im taktischen Bereich sind wir früh gestartet, damit ich einige Umstellungen mit der Mannschaft anpacken konnte.» Trainingsweekends und Testspiele folgten. «Beim vorletzten Test am Sparkassen Cup in Deutschland haben wir gesehen, dass sich die Blöcke auf dem Spielfeld langsam finden.» Mit dem letzten Testspiel gegen Chur ist Dominik Keller einigermassen zufrieden. Er bemängelt einzig, dass «wir zu wenig Tore geschossen haben».

Heute beginnt für die Red Devils die Meisterschaft auswärts gegen Grünenmatt. Just gegen den Gegner, gegen welchen die Altendörfler in den abgebrochenen Playout- Spielen auf gutem Weg waren, den Ligaerhalt zu schaffen. Für Dominik Keller ist es im Vorfeld der Meisterschaft schwierig, die Lage und den Stand der Mannschaft im Vergleich zur Konkurrenz einzuschätzen. In vielen Mannschaften hat es nicht zuletzt in Bezug auf die Ausländerpositionen viele Veränderungen gegeben. «Hinter den Favoriten Kloten-Dietlikon Jets, Thurgau und Basel werden sich wohl die anderen Mannschaften um die Playoff-Plätze streiten», erwartet der Altendörfler Cheftrainer.

In den letzten Jahren haben die Roten Teufel immer wieder die Qualifikation für die begehrten Plätze an der Sonne, sprich die Playoff-Plätze, verpasst. Was spricht in den Augen von Dominik Keller in der kommenden Saison dafür, dass die Altendörfler nicht mehr in den Playouts gegen den Abstieg kämpfen müssen? «In meinen Augen sprechen viele Punkte für uns. Ich bin da sehr, sehr zuversichtlich.» Er spricht vor allem die gute Vorbereitung an. «Im technischen, taktischen und auch im physischen Bereich konnten wir zulegen.» 

Auch freut den Altendörfler Übungsleiter, dass mit Lukas Wildhaber und Marcel Bisig zwei Stützen der Mannschaft wieder zurück sind. Aber nicht nur das. Mit Patrick Bamert und Marco Gwerder kommt eine geballte Ladung Offensivpower in die sonst schon starke Devils-Offensive zurück.

Match: Grünenmatt, Sumiswald, 20 Uhr

Franz Feldmann, Redaktion March24/Höfe24