Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wangen
18.08.2020
18.08.2020 16:35 Uhr

Kurz-Ferien dank Shoreline-Camp im Stampf

Diesen Sommer wurde die Mehrzahl Events und Sport-Veranstaltungen wegen Covid 19 abgesagt. Das Shoreline-«Sommer Camp»bietet am kommenden Wochenende eine Alternative. Das Camp ist mit knapp 80 Teilnehmern ausgebucht.

Am bevorstehenden Wochenende vom 21. bis 23. August hat der Verein «shoreline watersports» mit Sitz in Wangen ein idyllisches «Summer Camp» im Strandbad Stampf organisiert.

Mit rund 80 angemeldeten Teilnehmern ist der Event bereits jetzt ausgebucht. Die früheren Camps hatten jeweils nur etwas über 20 Teilnehmer. Die grosse Resonanz heuer erklärt sich dank Werbung von befreundeten Wassersportvereinen, sowie dem Wegfall fast aller anderen Events. 

"Im Camp werden nicht nur Aktivitäten hinter dem Boot angeboten. Auch Yoga und SUP-Lektionen stehen auf dem Programm", erzählt Jonas Ballmann vom Verein Shoreline. Anstatt "nur" den zwei Wakeboardbooten des Vereins stehen von Freitag bis Sonntag insgesamt sogar sechs Motorboote im Einsatz. 

Aber auch das Gesellige soll nicht zu kurz kommen: Am Samstagabend bereichern einige Mitglieder der Band "Red Bandana" das Gemeinschaftsgefühl als Live-Band – "sofern das Wetter hält, steht dem Anlass nichts mehr im Wege", so Ballmann. 

Das Summer Camp ist nicht nur ein Vereinsanlass für Shoreline-Mitglieder, sondern auch für Wassersportbegeisterte aus der Region und sogar der ganzen Schweiz.

Mehr Informationen gibt es hier.

Bereits letztes Jahr stimmte das Wetter fürs Shoreline-Sommercamp.

Mit über 200 Mitgliedern und täglichen Bootsausflügen ist der Verein «shoreline watersports» aus Wangen ein aufstrebender Anbieter im Bereich Wassersport am Zürichsee.
Mit zwei vereinseigenen Booten werden Wakeboard- und Wakesurf-Aktivitäten für Jung und Alt angeboten. Der Verein besteht seit 2016 und ist seit 2019 auch Mitglied im Schwyzer Sportverband.

Patrizia Baumgartner, MarchHöfe24