Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
31.07.2020

BAG empfiehlt Maskenpflicht in Läden

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Coronavirus in der Schweiz.

Das wichtigste aus der Pressekonferenz vom 30. Juli 2020:

Es informierten Barbara Büschi, Stellvertretende Direktorin, Staatssekretariat für Migration SEM - Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit, Bundesamt für Gesundheit BAG - Rudolf Hauri, Kantonsarzt Zug - Pascal Strupler, Direktor des Bundesamts für Gesundheit BAG

  • 220 neue Coronafälle: Am Donnerstag meldet das BAG über 200 Neuinfektionen. Dabei handelt es sich um den höchsten Wert seit April. Die Lage hat sich laut dem BAG verschärft und sei ernst. 6'000 Personen befinden sich zurzeit in Quarantäne. 
  • Ansteckungen: Die meisten Personen stecken sich in Familien, beim Einkaufen oder im Ausland mit Covid-19 an. Auch die Hospitalisationen nehmen zu. Drei Prozent der Tests fallen positiv aus. 
  • Lage im Ausland: Auch weltweit sei die Tendenz steigend. Auch im Nachbarland Frankreich seien die Fallzahlen steigend. «Sorgen bereitet uns die Entwicklung in Spanien.» Man müsse wohl damit rechnen, dass die Massnahmen im Norden des Landes ausgeweitet werden, so Mathys. Das bedeute, dass man möglichst das Haus nicht verlassen solle.Weniger Stand heute seien etwa 10 Prozent der Ansteckungen aus dem Ausland importiert – sechs Prozent der Ansteckungen seien aus Ländern auf der Risikoliste. Weniger problematisch sei die Situation im einstigen Sorgenland Italien oder Deutschland.
  • BAG will obligatorische Masken: Es sei wichtig, dass die Kantone ihre Regeln harmonisieren. Das BAG empfiehlt deshalb obligatorische Masken in allen Innenräumen und eine Begrenzung der maximalen Personenzahl in Ausgehlokalen auf 100 Personen. Die Kantone würden unterschiedliche Massnahmen einsetzen, da die Lage auch sehr unterschiedlich sei. Einige Kantone werden jetzt eine Maskenpflicht in Geschäften prüfen und gegebenenfalls einführen, wenn es nötig sei. 
  • Corona-Tests an Flughäfen: Wie das BAG mitteilte, werde es zunächst keine pflichtigen Corona-Tests am Flughafen bzw. für Reiserückkehrer geben. Viele Einreisende befinden sich in einem frühen Stadium der Infektion und könnten deshalb nicht zuverlässig getestet werden. Es sei zudem ein sehr grosser Aufwand, solche Tests durchzuführen.
  • Härtefall für Paare: Paare bei denen ein Partner aus einem Drittstaat kommt, sollen ab nächsten Montag (03.08.2020) die Möglichkeit haben, sich in der Schweiz zu treffen.

Epidemiologischen Lage in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

30.7.2020, 8 Uhr Neu Total seit Beginn
der Epidemie
Laborbestätigte Infektionen 220 35 022
Hospitalisierungen 8 4312
Todesfälle 1 1704
Covid-19-Test 7155 784 786

Die folgenden Daten sind für 25 Kantone und das Fürstentum Liechtenstein vorhanden. Die Aktualisierung der Zahlen erfolgt mindestens jeweils am Mittwoch und Freitag.

Contact Tracing Total aktuell
Anzahl Personen in Isolation 958
Davon Kontakte in Quarantäne 3096
Anzahl zusätzlicher Personen in Quarantäne nach Einreise in die Schweiz 8912
Redaktion March24/Höfe24