Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Siebnen
29.06.2020

Das BandX findet trotzdem statt

Das BandXsz muss dieses Jahr nicht ausfallen, sondern wird mit zwei Ausscheidungen im Juli durchgeführt. Mit dabei sein werden sechs Bands, welche sich für das Finale am Openair Altendorf empfehlen wollen. Start ist dieses Wochenende in Siebnen.

Die erste Vorausscheidung des diesjährigen BandXsz findet am Samstag, 4. Juli, anlässlich des Outdoorfestivals im Musikclub District28 in Siebnen statt. Um 15 Uhr wird die erste Band den Anfang machen, gefolgt von allen weiteren im Halbstundentakt.

Die Verantwortlichen von BandXsz freuen sich, dass sich trotz Coronavirus sechs junge Bands dem Wettbewerb stellen. Der Reihe nach spielen Master Blaster, Natalja Kolar, Versatile, Linda Elsener, Manuu c: und Clinical Death um die Gunst der Fans und der Jury.

Stilvielfalt, technisches Können und Songwriting sind gefragt

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, tolle Konzerte zu spielen und so das diesjährige BandXsz zu gewinnen. Stilvielfalt ist angesagt, Motivation und Spielfreude ebenso. Den Einzug ins Finale schafft, wer punkto Bühnenpräsenz, technischem Können und Songwriting die Nase vorne hat. Einen eigentlichen Ausscheidungsgewinner gibt es nicht, gewonnen hat schon, wer sich auf die Bühne traut.

Erst nach dem Auftritt aller angemeldeten Bands – die zweite Vorausscheidung ist am Samstag, 11. Juli, im Musikclub Mauz in Einsiedeln – werden die vier Finalbands ausgewählt.

Final und Preise

Anlässlich des Openair Altendorf, das am Samstag, 22. August, stattfindet, geht es dann um den Titel «Beste Schwyzer Nachwuchsband 2020». 

 

Redaktion Höfe24