Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
19.08.2022

Ein gutes Gefühl für den Wettkampf

Marco Pfyl (unten links) will auch mit dem Team an der EM hoch hinaus.
Marco Pfyl (unten links) will auch mit dem Team an der EM hoch hinaus. Bild: zvg
Marco Pfyl ist gestern Abend mit dem Schweizer Kunstturnteam an der EM gestartet.

Für den Pfäffiker Kunstturner Marco Pfyl hat die EM gestern Abend mit dem Schweizer Team begonnen. Diesen Titelkämpfen vorausgegangen ist eine lange, intensive Vorbereitungszeit.

Zuerst musste Pfyl drei interne Qualifikationswettkämpfe überstehen, einer davon war im Juni die Schweizer Meisterschaft in Montreux, dann gab es vier Wochen vor der EM einen ersten Test mit dem Team. Dabei brillierte die Schweizer Mannschaft, holte den Sieg vor Frankreich, Deutschland und Grossbritannien. Unmittelbar nach diesem Wettkampf stand das Team fest.

Training gut angelaufen

Marco Pfyl wurde mit Moreno Kratter, Dominic Tamsel, Andrin Frey und Noe Seifert für die EM-Vorbereitungen in Magglingen aufgeboten. In der internen Ausscheidung kristallisierte sich heraus, dass Marco Pfyl an allen sechs Geräten an den Start darf.

Das Podiumstraining am Dienstag ist gut gelaufen. «Ich habe ein gutes Gefühl für die Geräte und die Wettkampfhalle bekommen», so der Pfäffiker. Geturnt wird in der Olympiahalle im Olympiapark in München.

«Gute Resultate bestätigen»

Pfyls Ziele sind klar: Er will mit dem Team unter die besten 13 Mannschaften turnen. Das muss die Schweizer Mannschaft auch, will sie einen Startplatz für die WM in Liverpool garantiert haben. Denn nur wer an die WM darf, kann sich auch für die Olympischen Spiele in Paris qualifizieren, dem grossen Ziel eines jeden Kunstturners.

Marcos persönliches Ziel ist es, «meine guten Resultate am Barren und am Reck an der EM in Basel 2021 zu bestätigen ». Sollte das an der EM gelingen, so will er an der WM möglichst weit nach vorne turnen. Bis dahin ist es ein weiter Weg, denn für die WM in Liver-pool beginnt es wieder mit Qualifikationswettkämpfen von vorne.

Franz Feldmann, March24 & Höfe24