Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Kanton
30.06.2022
30.06.2022 14:51 Uhr

87 junge Lehrpersonen haben an der PHSZ abgeschlossen

Die 87 PHSZ-Absolventinnen und -Absolventen freuen sich über ihr Lehrdiplom.
Die 87 PHSZ-Absolventinnen und -Absolventen freuen sich über ihr Lehrdiplom. Bild: Martin Dominik Zemp
Vier Absolventinnen wurden an der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) in Goldau für herausragende Leistungen geehrt.

Kürzlich wurde im Mythen Forum Schwyz gefeiert. 69 Absolvierende des Bachelorstudiengangs Primarstufe und 18 Absolvierende des Bachelorstudiengangs Kindergarten-Unterstufe erlangten das schweizweit anerkannte Lehrdiplom, überreicht durch die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ).

Kathrin Futter, Prorektorin Ausbildung der PHSZ, blickte in ihrer Rede auf die Studienzeit zurück, die für den Abschlussjahrgang aufgrund der Pandemie zur Hälfte in der Fernlehre stattfand: «Sie haben Gemeinschaften gebildet und sich gegenseitig durch die Zeit getragen. Nun können Sie Ihren Klassen ebenfalls ermöglichen, eine Gemeinschaft zu bilden und zusammen zu wachsen.» 

Ehrungen gehen in zwei Kantone

Für den Rektor der PHSZ, Silvio Herzog, hat die besondere Zeit auch positive Aspekte: «Wir haben gelernt, flexibel und kreativ zu sein. Und wir haben erlebt, dass es immer einen Weg gibt.» Nicole A. Reinhard überbrachte als Mitglied und Vertreterin des Hochschulrats der PHSZ Glückwünsche.

Vier Absolventinnen aus den Kantonen Schwyz und St. Gallen konnten am Anlass für besonders herausragende Leistungen in der Studienzeit geehrt werden. Unter den Ausgezeichneten befinden sich eine Höfnerin und eine Märchlerin: Sina Steiner aus Wilen und Chiara Lazzarini aus Wilen.

Unter den Studienabgängerinnen und -abgängern befinden sich zusammen mit den eben erwähnten 16 frischgebackene Lehrerinnen und Lehrer aus Ausserschwyz.

pd