Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Gesundheit
28.06.2022

Zweite Auffrischungsimpfung kostet 60 Franken

Ab sofort kann man sich für eine zweite Auffrischungsimpfung anmelden. (Symbolbild)
Ab sofort kann man sich für eine zweite Auffrischungsimpfung anmelden. (Symbolbild) Bild: unsplash.com
Wer für eine Reise eine Corona-Auffrischungsimpfung benötigt, kann sich ab sofort in den drei Spitälern Lachen, Einsiedeln und Schwyz dafür anmelden. Die Impfung kostet 60 Franken und muss gleich vor Ort bezahlt werden.

Einige Länder verlangen für die Einreise ein aktuelles Covid-Zertifikat. Personen, die älter als zwölf Jahre sind und deren Auffrischungsimpfung länger als vier Monate zurückliegt, müssen sich dafür ein weiteres Mal Impfen lassen. Im Kanton Schwyz bieten die Spitäler in Lachen, Einsiedeln und Schwyz eine solche an, wie das Departement des Innern mitteilt. Die Impfung kostet 60 Franken und muss gleich beim Impftermin bezahlt werden. Eine Anmeldung ist ab sofort auf der Website des Kantons möglich. Wichtig: dabei handelt es sich um keine medizinisch indizierte Impfung, darum ist sie kostenpflichtig.

Für schwer immungeschwächte weiterhin kostenlos

Vollständig immunisierte Personen (drei Imfpungen oder zwei Imfpungen und eine durchgemachte Infektion mit Covid-19) seien nach wie vor gut vor schweren Corona-Erkrankungen geschützt. Aus medizinischer Sicht sei darum gemäss Einschätzung Kommission für Impfragen (EKIF) keine zweite Auffrischungsimpfung empfohlen. Eine Ausnahme bilden Personen mit einem geschwächten Immunsystem. Für sie bleiben die Impfungen weiterhin kostenlos. 

 

 

Franziska Kohler, Redaktion March 24 und Höfe 24