Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Auto & Mobil
27.06.2022

Autofahrer muss niesen und fährt in Quartentunnel-Wand

Nach dem Unfall brannte das Auto komplett aus.
Nach dem Unfall brannte das Auto komplett aus. Bild: Keystone
Weil er niesen musste, hat ein 18-jähriger Autofahrer in der Nacht auf Sonntag im Quartentunnel SG die Leitplanke touchiert, ist ins Schleudern geraten und in die Seitenwand geprallt. Wenig später begann das Auto zu brennen. Die drei Insassen wurden leicht verletzt.

Die drei Personen hätten das Fahrzeug zuvor noch selbständig verlassen können, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Kurze Zeit nach dem Unfall sei das Auto in Vollbrand gestanden und danach komplett ausgebrannt.

Die Feuerwehr habe das Auto löschen können. Weil der Strassenbelag beschädigt wurde, blieb die linke Fahrspur im Tunnel auch nach den Aufräumarbeiten gesperrt. Es entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Keystone-SDA